Montag, 20. Januar 2014

Warmes aus dem Ofen

Tag 2 unserer Champignon-Vernichtungs-Aktion... Heute gibt es die Pilze in Kombination mit meinem Lieblingsgemüse: nämlich Karotten.


Karotten-Champignon-Gratin
für 4 Personen

1 EL Butterschmalz
600 g Karotten, in Scheiben
150 g Lauch, in Ringen (1 Stange)
400 g Champignons, halbiert
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
100 ml Weißwein
200 ml Sahne
1 TL Zucker 
Suppengrundstock
Speisestärke
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
100 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler) oder Feta
Salz und Pfeffer

Butterschmalz erhitzen, Karotten darin andünsten. Champignons, Lauch und Knoblauch zufügen. 1 Minuten braten, dann mit Weißwein ablöschen. Diesen etwas einkochen lassen, dann Sahne angießen und aufkochen lassen. Mit Zucker und Suppengrundstock würzen. Die Sauce mit etwas in Wasser aufgelöster Speisestärke abbinden. Schnittlauch einrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse mit der Sauce in eine ofenfeste Form (oder mehrere kleine Formen) geben, mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) ca. 20 Minuten überbacken.


Das Schönste an diesem Gratin: es lässt sich wunderbar vorbereiten und muss dann nur noch zum richtigen Zeitpunkt in den Ofen geschoben werden...

Kommentare:

  1. Das klingt ja lecker! Ich mag zwar nicht so gerne Sahne in Aufläufen, aber vllt fällt mir da ja was anderes ein. Essen würd ichs trotzdem sofort:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tonia,

      geht bestimmt auch mit Brühe statt Sahne.

      LG Andrea

      Löschen