Mittwoch, 14. August 2013

Reis-Zeit

Heute habe ich die neue E&T für jeden Tag (09/2013) erstanden. Darin zu finden war ein Rezept für Kräuter-Risotto mit Räucherlachs. Da ich aber mitunter ein fauler Mensch bin und keine Lust auf ständiges Rühren von Risottos verspüre, habe ich das Rezept für den Thermomix abgewandelt und diesem die Arbeit überlassen.


Kräuter-Risotto mit Räucherlachs 
für 4-5 Personen

500 g Risotto-Reis
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 EL Pflanzenöl
100 ml Weißwein
1,5 l heißes Wasser
1 Prise Zucker
1-2 EL frische Thymianblättchen
1-2 Stängel Rosmarin, gehackt
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
etwas Oregano & Basilikum
100 g Kräuterbutter (z.B. nach diesem Rezept)
100-150 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
250-300 g Räucherlachs

Zwiebel und Knoblauch schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf des Thermomix geben, 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Öl zugeben und 2 Minuten bei 100° auf Stufe 1 dünsten. Risotto-Reis zufügen und 3 Minuten bei 100° auf Linkslauf/Stufe 1 dünsten. Mit Weißwein ablöschen, 5 Sekunden auf Linkslauf/Stufe 2 verrühren. Heißes Wasser angießen, Zucker, Thymian, Rosmarin und Suppengrundstock zufügen. 22 Minuten bei 100° auf Linkslauf/Sanftrühren garen, dabei den Messbecher nicht aufsetzen.

Restliche Kräuter fein hacken.  Am Ende der Garzeit zusammen mit der Butter und dem Parmesan unterrühren, gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachs in Stücke zupfen und das Risotto damit belegen. Wer möchte, kann das Ganze noch mit ein paar Basilikumblättchen garnieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen