Mittwoch, 1. Mai 2013

Ausflug nach Asien

Vor langer Zeit habe ich auf einem Blog einen Glasnudel-Hackfleisch-Salat gesehen und wollte ihn unbedingt nachkochen. Leider, wie so oft, habe ich mir nicht notiert, wo das Rezept zu finden ist. Das Einzige, was ich noch wusste, waren die Hauptzutaten: eben Glasnudeln und Hackfleisch. Den Rest musste ich halt improvisieren... aber das ist ja sowieso das, was ich am Kochen liebe!


Asiatischer Glasnudelsalat mit Hackfleisch für 2-4 Personen

500 g Rinderhack
Öl zum Anbraten
1 Chilischote
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
Sojasauce
Sweet-Chili-Sauce
4 Karotten
1 Tasse Erbsen
1 Pk. Glasnudeln
2-3 Frühlingszwiebeln
Saft von 1 Zitrone
Koriandergrün, gehackt
Zucker
Salz und Pfeffer

Chilischote waschen, Kerne und Häutchen entfernen. Ingwer und Knoblauch schälen. Alles fein hacken.

Karotten schälen und in Julienne schneiden. Erst Karottenstreifen in Salzwasser blanchieren, dann die Erbsen im selben Wasser ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die Glasnudeln darin einweichen, mit einer Schere in kleinere Stücke schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen. Alles in eine Schüssel geben.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Das Hackfleisch darin zusammen mit Chili, Knoblauch und Ingwer krümelig anbraten. Mit Sojasauce und Sweet-Chili-Sauce würzen. Ebenfalls in die Schüssel geben.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mit dem Zitronensaft zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben. Alles gut vermengen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren mit Koriandergrün bestreuen.


1 Kommentar:

  1. klingt wieder voll leggä !!!
    Will auch probieren *gg
    LG und ein schönes WE

    AntwortenLöschen