Sonntag, 12. Mai 2013

Paté de Campagne

Schon lange hege ich den Wunsch, eine Paté herzustellen. Und nachdem unser Wilder ja Herzen und Leber vom Reh auf den Markt mitgebracht hatte, konnte ich mir diesen Wunsch endlich erfüllen.



Paté de Campagne vom Reh

200 g Reh-Herz
300 g Reh-Leber
400 g Reh-Fleisch (Keule o.ä.)
400 g richtig fetter Speck
2 cl Cognac
1 Schalotte
1-2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
5 Zweige Thymian
1 TL Pökel-Salz
Pfeffer
ggf. Bacon in dünnen Scheiben

Herz und Leber fein würfeln. In eine Schüssel geben, den Cognac dazugeben. Zugedeckt im Kühlschrank mind. 2 Stunden ziehen lassen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln. Fleisch und Speck ebenfalls fein würfeln. Alles mit der marinierten Leber und Herz vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Backofen auf 240 °C vorheizen.

Eine Terrinenform mit Bacon auskleiden. Die Fleischmasse hineingeben und den Bacon darüberschlagen. Mit Alufolie (oder passendem Deckel) abdecken.

Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten garen, dann auf 150 °C (Umluft) herunterschalten und weitere 2 Stunden garen.

Vor dem Servieren abkühlen lassen.


1 Kommentar:

  1. Das war bestimmt ein ganz toller und eigener Geschmack. Man könnte gleich zusammen mit einem Stück Eures leckeren Brotes hineinbeißen. B.

    AntwortenLöschen