Samstag, 25. Mai 2013

Pasta, Pasta ...

Heute Abend ist Champions League Endspiel zwischen Bayern München und dem BVB - ich finde das so was von langweilig. Aber Herr P. verfolgt das Spiel gespannt. Einen Vorteil hat das allerdings: ich habe den Rechner ganz alleine für mich und so kann ich auch zeitnah unser Abendessen einstellen.

Heute sind wir mal wieder vegetarisch unterwegs, nachdem wir uns gestern bei unserem Fleisch-Dealer mit angeschlossener Gaststätte die Bäuche mit Schnitzel, Pommes und Salat vollgeschlagen haben. Aber ab und zu darf auch mal ein kleine Sünde sein...



Gemüse-Spaghetti für 3-4 Personen

4 Karotten
1 Mairübchen
3 Zucchini
1 Stange Lauch
250 g Champignons, weiß
1/2 Bund Rucola
2 Zehen Knoblauch
2 EL Butter
1 Schuß Weißwein
250 ml Sahne
Zucker
1-2 TL Suppengrundstock
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
250 g Spaghetti
200 g Hartkäse, frisch gerieben

Karotten und Mairübchen waschen, schälen und in feine Julienne schneiden. Besonders einfach geht das mit einem Julienne-Schneider - sieht fast aus wie ein Sparschäler, nur dass er eben Julienne schneidet. Zucchini ebenfalls waschen und in Julienne schneiden. Lauch putzen, waschen und längs in feine Streifen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Rucola putzen, waschen, trockenschleudern und ein kleinere Stücke zupfen. Knoblauch schälen und reiben.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Karotten darin 3 Minuten anschwitzen, dann das restliche Gemüse zufügen. Mit einem Schuß Weißwein ablöschen. Mit Suppengrundstock und einer Prise Zucker würzen. Alles 1 Minute dünsten, dann die Sahne angießen. Zugedeckt 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Rucola in die Sauce geben, ggf. 2-4 EL Nudelkochwasser zufügen, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abgießen und mit der Sauce vermengen. Auf Tellern anrichten und mit dem frisch geriebenen Käse bestreuen.


1 Kommentar:

  1. Ein hervorragendes, leichtes Abendgericht. Werden wir probieren. B.

    AntwortenLöschen