Sonntag, 26. Mai 2013

Ganz viel Spargel und ein bisschen Reh

Nachdem es schon gestern kein Fleisch gegeben hat, gibt es heute nur ganz wenig davon. Dafür ist die Spargelportion umso größer.

Die Idee dazu haben wir von den Schwiegertigers, die uns von ihrem Spargel mit Tomatenvinaigrette vorgeschwärmt haben.



Rehfilet an Spargel mit Tomatenvinaigrette für 2-3 Personen

2 kg Spargel
2-3 Rehfilets à ca. 100 g
250 g Cocktailtomaten
1 große Frühlingszwiebel
2 kleine Zehen Knoblauch
1 TL frische Thymianblättchen
6 + 1 EL Olivenöl
1 Schluck Weißwein
3 EL Aceto Balsamico
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Suppengrundstock
Zucker
Salz und Pfeffer

Cocktailtomaten waschen, putzen und achteln. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. 

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und mit wenig Wasser, etwas Salz und Zucker ca. 10-12 Minuten garen.

In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen, dann die Tomatenstücke zufügen. 1 Minute dünsten, dann mit einem Schluck Weißwein ablöschen. Restliches Öl, Essig und Suppengrundstock zufügen. Eine weitere Minute köcheln lassen, dann den Senf unterrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rehfilets kurz abspülen und trockentupfen. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Filets darin von allen Seiten 3 Minuten anbraten. Vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

Rehfilets aufschneiden, zusammen mit dem Spargel und der Vinaigrette auf Tellern anrichten.

1 Kommentar: