Sonntag, 10. Februar 2013

noch ein Sonntagssüppchen

Ganz sonntagsfein kommt unser heutiges Süppchen daher...


Blumenkohl-Curry-Suppe mit Garnelen für 4 Personen

1 kleiner Blumenkohl
1 Mango
1 Dose Kokosmilch
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2-3 EL Sweet-Chili-Sauce
1 TL Thai-Curry-Paste
Suppengrundstock
Zucker
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten
1 Bio-Zitrone
1/2 Chilischote
12 Garnelen
frischer Koriander

Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln (oder reiben). Blumenkohl putzen, waschen, ein paar kleine Röschen zur Seite legen, den Rest grob hacken. Mango schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Blumenkohl, Knoblauch, Ingwer und die Hälfte der Mango in einem Topf zusammen mit der Kokosmilch und 500 ml Wasser aufkochen. Mit Zucker, Chili-Sauce, Currypaste und Suppengrundstock würzen. In 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen. Pürieren, mit etwas geriebener Zitronenschale, einem Spritzer Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Garnelen waschen, trockentupfen, von der Schale befreien, entdarmen und jeweils 3 auf einen Spieß stecken. Chilischote aufschneiden, von den Kernen befreien und fein würfeln. Garnelenspieße, restliche Mangowürfel, Blumenkohlröschen und den Chili in etwas Öl anbraten. Salzen, mit dem gehackten Koriander und etwas Zitronenschale mischen, auf die Suppe geben und sofort servieren.

Ist sogar eine vegane Suppe, sofern man die Garnelen weglässt!

1 Kommentar:

  1. Was für ein Sonntag. Diese Suppe (bzw. das Rezept) betrachte ich als zusätzliches Geschenk.
    Ich bewundere euren Ideenreichtum. Jedesmal läuft einem das Wasser im Mund zusammen. B.

    AntwortenLöschen