Samstag, 2. Februar 2013

Cheesy Saturday

Der heutige Tag steht im Zeichen des Käses - wie man unschwer am Post-Titel erkennen kann. Nun gut, wir konnten heute auf dem Marktbesuch beim Käse-Dealer nicht widerstehen und so hat es die eine oder andere Käsesorte ins Einkaufskörbchen geschafft. Zu Hause mussten wir dann allerdings feststellen, dass im Kühlschrank aber auch noch einige Käseschätzchen vor sich hinschlummerten. Und so wurde heute das Käse-Reste-Fest angesagt.

 

Zum Mittagessen gab es leckere Flammkuchen mit Munster-Käse belegt - zu reinknieen lecker und total simpel in der Zubereitung. Pro Flammkuchenboden benötigt man einen Becher Schmand und 1 kleinen Munster-Käse. Den Boden mit dem Schmand bestreichen, mit dem in Scheiben geschnittenen Munster belegen, etwas Paprikapulver und Kümmel darüber streuen und dann 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Ober- und Unterhitze) backen. Et voilà - fertig ist das Gericht!




Zum Abendessen gab es noch mehr Reste... es waren noch gekochte Kartoffeln vom Vortag übrig. Und bei den Flammkuchen musste ich an unsere Kurzurlaube in Frankreich denken - in den Savoyen hatten wir mal leckere Tartiflette gegessen und so etwas inspiriert mich. Nun gut, vom Original-Gericht sind wir weit entfernt, aber lecker war es trotzdem. Denn das Original wird mit Tartiflette-Käse bzw. Reblochon gemacht und enthält auch viel mehr Speck.


Keine Tartiflette - oder: Kartoffel-Auflauf (für 2 Personen)

1 kleine Stange Lauch
gekoche Kartoffeln vom Vortag
etwas Öl
75 ml Weißwein
150 - 200 ml Sahne
Paprikapulver (edelsüß)
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Zucker
200 g Raclette-Käse
8 dünne Scheiben Frühstücksspeck

Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin andünsten. Anschließend die Kartoffeln zufügen und anbraten. Mit dem Wein ablöschen, diesen fast vollständig einkochen lassen. Dann die Sahne angießen und alles aufkochen lassen. Mit Paprika, Muskat, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. In 2 kleine Auflaufformen füllen, Raclette-Käse darüber geben und die Speckscheiben oben auflegen. Im vorgeheizten Ofen bei 185 °C (Umluft) 30-35 Minuten goldbraun überbacken.



Zuletzt habe ich dann auch noch ein paar Kräuter-Käse-Klößchen für den Vorrat hergestellt...

1 Kommentar: