Sonntag, 1. Dezember 2013

Sonntagsbrot

Nach der letzten Pleite habe ich mich heute wieder ans Brotbacken gewagt. Da ich seit dem Kartoffelbrot ein totaler Fan der Salz-Hefe-Lösung bin, habe ich sie für dieses Brot wieder genommen.

Die Lösung habe ich übrigens schon gestern Abend angesetzt.


Dinkel-Hafer-Brot

15 g Steinsalz
15 g frische Hefe
150 g Wasser

1 1/2 TL Honig
400 g Wasser
250 g Dinkelvollkornmehl
600 g helles Dinkelmehl (Type 630)
150 g kernige Haferflocken


Salz, Hefe und Wasser in ein kleines Schüsselchen geben, Deckel drauf, kräftig schütteln und mindestens 1, maximal 48 Stunden ruhen lassen.

Die Lösung zusammen mit den restlichen Zutaten in den Thermomix geben und 5 Minuten auf Teigstufe kneten. Den Teig entnehmen, zu einer Kugel formen und zugedeckt in einer gefetteten Schüssel ca. 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig dann kurz durchkneten, in eine gefettete Backform legen und eine weitere Stunde gehen lassen. Ich benutze für diese Menge an Brot gerne den großen Ultra von Tupper.

Anschließend das Brot mit Deckel in den kalten Backofen stellen, auf 200 °C (Umluft) heizen und mit Deckel ca. 55 Minuten backen, dann noch weitere 10 Minuten ohne Deckel.

Brot aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen