Sonntag, 8. Dezember 2013

Klein und fein

Es ist Sonntag, es wäre also höchste Zeit, einen Kuchen zu backen. Denn das ist schon fast ein fester Bestandteils dieses Tages. Ich habe Lust auf Gugls, was liegt also näher, als welche zu backen. Aber ein bisschen weihnachtlich müssen sie sein. Also muss Zimt hinein - denn das ist das Gewürz, das ich am meisten mit Weihnachten in Verbindung bringe.


Mandel-Gugls mit Zimt
für 18 muffingroße Gugls

100 g zimmerwarme Butter
100 g brauner Zucker
2 Eier
150 g Naturjoghurt
100 ml Milch
100 g Mandeln, gerieben
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 TL Zimt

Puderzucker und Zimt zum Bestäuben

Butter, Zucker und Eier mit dem Handrührgerät cremig rühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Natron mischen und abwechselnd mit Joghurt und Milch unterrühren. Teig gleichmäßig in die Mulden der Backform verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Umluft) ca. 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Puderzucker und etwas Zimt vermengen. Die Gugls damit bestäuben.


Kommentare:

  1. Die sehen wirklich sehr lecker aus und die kleinen Sterne sind ja süß (-:

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht ja lecker aus, danke fürs Rezept
    lg gertrude

    AntwortenLöschen