Sonntag, 8. Dezember 2013

Wild & Pilze

Am 1. Adventssonntag sind wir kurzentschlossen zum Rockenhausener Weihnachtsmarkt gefahren und haben anschließend noch unseren Wilden zu Hause besucht. Dort haben wir unter anderem einen Hackklotz für unser Holz abgeholt. Aber das schönste war: wir durften einen kurzen Blick ins Kühlhaus werfen. Und da hingen sie - 6 wunderschöne Mufflons. Die waren in diesem Jahr sehr vorsichtig, so dass bisher kaum eines der scheuen Tiere geschossen werden konnte. Und damit auch den Speisezettel nicht anreichern konnten. Aber nun war es soweit, wir konnten für dieses Wochenende einen schönen, ausgelösten Rücken vorbestellen, den wir gestern dann auch abholen konnten und heute zubereitet haben.

Zusätzlich haben wir auf dem Markt bei Familie Feldmann noch lilafarbenen Grünkohl (ist das dann Lilakohl?) entdeckt. Den wollten wir als Beilage zum Mufflon machen. Leider hat er die schöne Farbe beim Kochen nicht beibehalten und war auch etwas fester als die grüne Variante.


Steaks vom Mufflonrücken mit Pilztopping
für 4 Personen

800 g Mufflonrücken, ausgelöst
 3 EL Butterschmalz
2 Schalotten, fein gewürfelt
250 g braune Champignons, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gerieben 
1/2 Bund Petersilie, gehackt
2-4 cl Cognac
 300 ml Sahne
Suppengrundstock
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer

Eine feuerfeste Form in den Backofen stellen und diesen auf 110 °C (Umluft) vorheizen.

Mufflonrücken in 4 möglichst gleich große Stücke schneiden. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke darin rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen und im Backofen in ca. 20-25 Minuten fertig garen - sie dürfen innen gerne noch ein bisschen rosa sein. Pfanne beiseite stellen.

In einer anderen Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen und die Schalotten darin glasig andünsten. Pilze zufügen und ca. 5 Minuten braten. Dabei sollte eventuell austretende Flüssigkeit komplett verdampfen. Dann Knoblauch und Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.

Bratensatz wieder erhitzen und mit Cognac ablöschen. Sahne angießen, aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Suppengrundstock, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch auf vorgewärmte Teller legen, mit Sauce, Pilztopping und Beilagen anrichten.


Als Beilage hatten wir übrigens Steinpilz-Bällchen und den oben erwähnten gedünsteten (lila) Grünkohl. Das nächste Mal würden wir dann doch lieber Rotkohl als Beilage reichen. Ein leckeres Rezept dazu gibt es hier.

1 Kommentar:

  1. Schade das du kein Foto vom Lilakohl vorher hast, denn die Farbe war wirklich total genial.... Bestimmt war das Essen aber auch so lecker!

    LG Nadine

    AntwortenLöschen