Sonntag, 13. Mai 2012

Spargel-Kräuter-Pfannkuchen


Nachdem wir heute einen Kräuterhof besucht und einen Teil unserer Gemüsepflanzen im Garten verbuddelt haben, mussten wir uns auch irgendwann stärken. Herr P. hatte heute Mittag das Wort "Kräuterpfannkuchen" aufgeschnappt und ich war von der Idee begeistert. Zusammen mit Pfälzer Spargel ein Gedicht.


Spargel-Kräuter-Pfannkuchen (für 2-3 Personen)

1 kg Spargel (kann auch Bruch sein)
1 großes Bund gemischte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Oregano, Kerbel etc.)
4 Eier
100 g Weizenmehl
50 g Dinkelvollkornmehl
Milch
Butter oder Margarine
2 EL Mehl
200 g Crème fraiche
Zucker, Salz & Pfeffer
Suppengrundstock

Kräuter waschen, trockenschleudern und fein hacken.

Eier in einem Rührgefäß aufschlagen. Mehl unter Rühren zufügen. So viel Milch angießen bis ein nicht zu dünnflüssiger Teig entsteht. 1/3 der Kräuter und 1/2 TL Salz unterrühren. 5-10 Minuten quellen lassen.

Etwas Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und nacheinander 6 Crepes ausbacken. Im Backofen die Crepes (in Alufolie gewickelt) warm halten.

Den Spargel schälen, in Stücke schneiden und in 300 ml Wasser mit Salz und Zucker gar kochen. Den Spargel abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.  2 EL Butter oder Margarine zerlassen, 2 EL Mehl hineinstreuen, dann ganz langsam die Spargelbrühe dazugießen. Die Sauce auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren 5 Minuten lang schwach köcheln lassen, dann den Topf von der Flamme nehmen. Die gekochten Spargelstücke, die Crème fraiche und die restlichen Kräuter hinzugeben und pürieren. Mit Suppengrundstock und weißem Pfeffer abschmecken. Auf kleiner Flamme warm halten.


Die Crepes ausbreiten und auf jeden 1/6 Füllung geben. Die Füllung gleichmäßig verteilen. Einen schmalen Rand freilassen, sonst läuft der Crepe aus. Die Crepes auf die Hälfte zusammenfalten, dann ein zweites mal auf ein Viertel. Auf Tellern anrichten.


1 Kommentar:

  1. Das hört sich wirklich sehr lecker an... Der nächste Spargel kommt bestimmt und da kann man sich das Rezept merken!

    LG Nadine

    AntwortenLöschen