Mittwoch, 23. Mai 2012

Cappuccino mal anders


Hellgrün soll es diesen Monat sein - bei Highfoodalitys Blog-Event "Cookbook of Colors". Im Februar hatte ich ja schon ein Rezept für Hellblau eingereicht, zu Blau fiel aber weder der Küchenhilfe noch mir etwas ein. Allerdings habe ich den rosaroten April verpennt. Dabei wären mir zu dieser Farbe tausend Rezepte eingefallen - leider hat es dann an der zeitlichen Umsetzung gehapert... aber was soll's: neuer Monat - neue Farbe!

Gedanklich bin ich immer noch beim Menü meiner Schwägerin - ein Gast mag zwar keinen Spargel, aber zur Not ersetzt man den eben durch Erbsen. Hier also mein Vorchlag für die hellgrüne Vorspeisen-Suppe - es ist doch immer wieder schön,wenn man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann:



Cappuccino vom grünen Spargel (für 4 Portionen)

400 g grüner Spargel
1 Schalotte
1 EL Pflanzenöl
400 ml Gemüsebrühe (400 ml Wasser mit Suppengrundstock gemischt geht auch)
50 ml Weißwein
75 g Butter (oder Margarine)
200 ml Milch (geht bestimmt auch mit Sojaprodukt)
50 g geriebener Parmesan
Zucker
Salz & Pfeffer
Muskatnuss

Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, dann waschen und in kleine Stücke schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Alles zusammen im Öl anschwitzen, die Brühe und den Wein angießen und alles 8 Minuten köcheln lassen. Butter in Flöckchen zufügen und pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Milch mit Salz und etwas geriebener Muskatnuss aufkochen. Parmesan nach und nach zufügen und in der Milch schmelzen lassen. Mit einem Pürierstab aufschäumen - dabei den Topf schräg halten.

Die Suppe auf 4 Tassen oder Gläser verteilen. Den Milchschaum darauf verteilen und sofort servieren.


Also liebe Schwägerin, ist diese Vorspeise genehm? Alles in allem habe ich keine 15 Minuten dafür in der Küche gestanden. Auch wenn die Fotos nicht so professionell sind, macht doch was her, oder?

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Kommentare:

  1. yummy sieht lecker aus !!!
    und wie ich dich kenne schmeckts auch so *gg

    AntwortenLöschen
  2. Jow - so lecker, dass ich die Suppe ganz alleine auslöffeln musste. Der Schaum ist ein Gedicht und passt super gut dazu. War ja nur ein Probekochen...

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich echt gut an und sieht auch lecker aus. Mit Spargel ist es mit auch lieber als mit Erbsen....

    LG Nadine

    AntwortenLöschen