Sonntag, 9. Februar 2014

Schmuddelwetter

Heute weiss das Wetter wieder einmal nicht, was es will - erst wunderbarer Sonnenschein, dann Regenschauer. Und das in stetigem Wechsel. Im Moment regnet es wieder, so dass man keinen Schritt vor die Türe machen will und lieber auf dem Sofa lümmelt. Zumal auch der Wind recht kräftig bläst. Welch ein Glück, dass wir gestern beim Geflügelhändler auf dem Markt ein bisschen Huhn und deren Innereien gekauft haben. So können wir uns über ein schönes, wärmendes Süppchen freuen.


Wärmende Hühner-Nudel-Suppe
für 4 Personen

300-400 g Suppennudeln
ca. 1,5 l Hühner-/Geflügelbrühe (z.B. nach diesem Rezept)
ausgelöstes Hühnerfleisch, in Stücke geschnitten
ggf. klein geschnittene Karotten, gegart
Salz und Pfeffer
etwas frisch geriebene Muskatnuss
Schnittlauch oder Petersilie, gehackt

Suppennudeln nach Packungsangabe in einem Topf mit Salzwasser kochen, dann abgießen. In der Zwischenzeit in einem anderen Topf das Hühnerfleisch und ggf. die Karotten in der Brühe erwärmen. Suppennudeln zufügen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.


1 Kommentar:

  1. Bei solchem Wetter (und nicht nur dann) ein absoluter Klassiker, der auch noch vor Erkältung schützt. Sehr lecker angerichtet! B.

    AntwortenLöschen