Mittwoch, 23. Januar 2013

Kiwi-Schwemme

Am Wochenende wollte Herr P. unbedingt Kiwis haben - sie waren im Angebot und so hat er 2 kg der gesunden Früchtchen vom Einkauf mitgebracht. So weit, so gut - nur dass er das ganze Wochenende nicht eine Frucht davon genascht hat. Und da ich mal wieder die ganze Woche alleine zu Hause bin stehe ich nun vor dem Problem, was damit machen? Zum so essen sind es einfach zu viele. Also mache damit, was ich sonst mit Obst auch immer mache: Fruchtaufstrich!

Grüner Exote (Kiwi & Mango mit Blue Curacau)

700 g Kiwis
300 g Mango
50 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
500 g Gelierzucker 2:1
30 cl Blue Curacau

Kiwis und Mango schälen und würfeln. In einen großen Topf geben, Zitronensaft und Gelierzucker zufügen. Umrühren und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Dann aufkochen, nach Packungsangabe 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit den Likör unterrühren. Gelierprobe machen, dann sofort heiß in gut gespülte Twist-off-Gläser füllen und verschließen.


Kiwapfel (Kiwi & Apfel)

800 g Kiwis
175 g Äpfel
80 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 walnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Vanillezucker
500 g Gelierzucker 2:1
20 cl Blue Curacau

Kiwis schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft pürieren. Äpfel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben. Ingwer schälen und sehr fein hacken (oder reiben). Alles zusammen mit dem Vanille- und Gelierzucker in einen großen Topf geben, aufkochen lassen und nach Packungsangabe 3-4 Minuten sprudeldnd kochen lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit den Likör unterrühren. Gelierprobe machen, dann sofort heiß in gut gespülte Twist-off-Gläser füllen und verschließen.

Kommentare:

  1. Hoffentlich hast Du davon ein Glas für uns übrig? B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar! Habt Ihr schon mal nichts abbekommen?

      Löschen