Sonntag, 29. September 2013

Wilde Früchtchen - Teil 1

Die neue Lust auf Genuss (11/2013) lag diese Woche im Briefkasten - mit Gerichten ganz nach unserem Geschmack. Mit Wild, Pilzen, Früchten und Co. als Hauptdarsteller. Schon alleine beim Anblick ist uns das Wasser im Mund zusammengelaufen. Natürlich mussten wir gestern dann gleich bei unserem Wilden einige Zutaten kaufen.



Rehfilet mit Birnen und Calvadossauce als Vorspeise für 2 Personen

2 Rehfilets (zusammen ca. 200 g)
1 EL Butterschmalz
2 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
1 Chilischote, halbiert und entkernt
1 Rosmarinzweig
2 Birnen, geschält, geviertelt und vom Kerngehäuse befreit
50 ml Calvados
1/2 TL Koriandersaat, zerstoßen oder gemahlen
2-3 TL Honig
1 Lorbeerblatt
130 ml Wildfond
Salz und Pfeffer

Eine feuerfeste Form in den Backofen stellen und auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Rehfilets darin rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und im Backofen 8 Minuten nachgaren.

In der Zwischenzeit Knoblauch, Chili, Rosmarin und Birnenviertel in der selben Pfanne bei mittlerer Hitze 4 Minuten anbraten. Hitze erhöhen, dann mit dem Calvados ablöschen. Die restlichen Zutaten zufügen und 2 Minuten einköcheln lassen.

Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Folie gewickelt kurz ruhen lassen. Dann die Filets schräg halbieren und mit den Birnen auf Tellern anrichten. Mit Sauce beträufeln und sofort servieren.


1 Kommentar:

  1. Da läuft einem wirklich das Wasser im Mund zusammen. Wieder ganz toll in Szene gesetzt. B.

    AntwortenLöschen