Dienstag, 3. September 2013

Feigling !

Am Wochenende haben wir Kaktusfeigen gekauft und überall bekommt man zur Zeit auch blaue Feigen. Grund genug, mal wieder einen Fruchtaufstrich zu kochen. Um einen leicht orientalischen Geschmack in den Aufstrich zu bekommen, habe ich das Süßspeisen-Masala, das wir vor kurzem von meiner Schwägerin bekommen haben, ausprobiert.



Feigling
füe 5-6 Gläser

800 g Fruchtfleisch von der Kaktusfeige (geschält & gewürfelt)
200 g Orangensaft
450 g blaue Feigen (5 Stück)
2 TL Zitronensäure
500 g Gelierzucker 2:1

Das Fruchtfleisch von der Kaktusfeige und den Orangensaft in einen Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen. Dann durch die Flotte Lotte passieren, damit die Kerne zurückbleiben. Es sollte am Schluss 600 g Fruchtpüree ergeben.

Die Feigen waschen, Stiel und Blütenansatz abschneiden. Grob würfeln und zum Kaktusfeigenpüree geben. Restliche Zutaten hinzufügen und über Nacht ziehen lassen.

Kurz durchpürieren, dann aufkochen und nach Packungsangabe 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiß in sterilisierte Twist-off-Gläser füllen und sofort verschließen.

Kommentare:

  1. Wow - eine tolle Marmelade. Vor allem so außergewöhnlich. Das notiere ich mir gleich mal ;) Ich habe dieses Jahr auch um die 100 Marmeladengläser eingemacht :)

    Viele Grüße
    Ricki

    Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns dürften es sogar über 100 Gläser gewesen sein - alleine in den letzten Wochen habe ich 2 Kartons à 45 Gläser durchgebracht... dabei esse ich selbst gar keine Marmelade, die meisten verschenke ich an die Verwandtschaft und Freunde.

      LG Andrea

      Löschen