Montag, 1. April 2013

Osterbrunch - Gebackenes

Zu einem Osterbrunch gehört für mich auf jeden Fall Ostergebäck in Form eines Zopfes oder Kranzes. Zusätzlich habe ich noch ein herzhaftes Brot gebacken.

Herzhaftes Speckbrot

350 g Weizenmehl
200 g Dinkel-Vollkornmehl
15 g weiche Butter
1 EL Zucker
1 TL Salz
30 g frische Hefe
350 ml lauwarmes Wasser (300 ml waren zu wenig)

1 TL Fenchelsaat
175 g Körnermischung
1/2 Bund Bärlauch, gehackt
1/2 Bund Petersilie, gehackt
75g gewürfelter Speck
4 EL kernige Haferflocken
etwas Chilipulver

Wasser, Butter, Zucker und Salz in den Mixi geben. 3 Minuten/50°C/Stufe 1 erwärmen. Dann die Hefe zufügen kurz auf Stufe 4-5 verrühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 2 Minuten auf Brotstufe kneten (lassen). 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die restlichen Zutaten unter den Teig kneten und einen Brotlaib formen. auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weitere 10 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Brotlaib kreuz und quer einritzen, mit Wasser bestreichen und mit etwas Mehl einstäuben. Eine feuerfeste Schale mit kochendem Wasser füllen, in den Backofen stellen und das Brot auf der mittleren Schiene 35-45 Minuten goldbraun backen.




Osterzopf

300 ml Milch
100 g Butter
4 EL Vanillezucker (vom Selbstgemachten)
1 Prise Salz
1/2 Würfel Hefe
550 g Mehl
1 Msp. Kardamom (gemahlen)
1 Msp. Macislüte
Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Hagelzucker und/oder Mandelblättchen
1 Eigelb
2 EL Milch

Milch, Butter, Zucker und Salz in den Mixi geben. 3 Minuten/50°C/Stufe 1 erwärmen. Dann die Hefe zufügen kurz auf Stufe 4-5 verrühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 2 Minuten auf Brotstufe kneten (lassen). Den Teig im Mixi 30 Minuten gehen lassen, bis er das Volumen verdoppelt hat.

Teig in 3 Stücke teilen, rollen und einen Zopf daraus flechten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.

1 Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und den Teigling damit einpinseln. Mit Mandelblättchen und/oder Hagelzucker bestreuen. 45 Minuten bei 170°C (Umluft) und weitere 30 Minuten bei 150°C (Umluft) backen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen