Montag, 1. April 2013

Osterbrunch - Brotaufstriche

Zu einem richtigen Osterbrunch gehören natürlich auch diverse Aufstriche...



Würziger Forellenstreich

200 g geräucherte Forellenfilets
200 g Schmand
200 ml Sahne
1 EL Harissa
1 EL Tomatenmark
Salz und schwarzer Pfeffer

2 EL Forellenkaviar und geräuchertes Forellenfilet zum Garnieren

Forellenfilets in grobe Stücke schneiden oder rupfen und mit dem Schmand pürieren. Sahne steif schlagen und zusammen mit Harissa und Tomatenmark unter die Fischmasse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Wir haben vor dem Servieren noch 1 EL Kaviar unter die Masse gehoben, mit einem weiteren EL Kaviar und Forellenfilets garniert.




Grüner Kräuter-Spargel-Aufstrich

500 g grüner Spargel
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Bärlauch
1 EL Butter
1 TL Mehl
100 ml Gemüsebrühe
Zucker
Salz und Pfeffer
200 g Frischkäse

Spargel waschen, das untere Drittel schälen und in Stücke schneiden. Petersilie und Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Butter in einem Topf erhitzen, die Spargelstücke darin 2-3 Minuten dünsten, mit dem Mehl bestäuben und die Gemüsebrühe angießen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 10 Minuten garen, bis der Spargel weich ist. Abkühlen lassen.

Petersilie und Bärlauch zufügen, alles fein pürieren. Den Frischkäse unterrühren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Wir haben leider keinen grünen Spargel mehr bekommen, deswegen haben wir das Ganze mit weissem Spargel gemacht - funktioniert genauso gut.


Eier-Senfcreme

6 hart gekochte Eier
200 g Schmand
3 EL mittelscharfer Senf
6 TL Gewürzmischung "Café de Paris"
Salz und Pfeffer
2 EL grober Senf
1 Bund Schnittlauch

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Eier pellen, zusammen mit den Schmand, Gewürzmischung und Senf pürieren. Creme mit Salz, Pfeffer und körnigem Senf abschmecken. Schnittlauch unterheben, eventuell etwas als Deko über die Creme streuen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen