Montag, 8. Juni 2015

Blumenkohl frei nach Jamie Oliver

Dieses Jahr bauen wir in unserem Garten auch Blumenkohl an - leider ist er noch weit davon entfernt, geerntet zu werden. Aber das hindert uns ja nicht daran, ein schönes Exemplar auf dem Markt zu erstehen. Und wir wir Blumenkohl gerne abwechslungsreich mögen, haben wir ihn dieses Mal nach einem Rezept von Jamie Oliver gemacht - oder zumindest so ähnlich...

Gewürzt habe ich den Blumenkohl mit unserem Rauch-Rub (Rezept hier ganz unten zu finden)


Im Ganzen gebackener Blumenkohl
als Haupspeise für 2-3 oder Beilage für 4-6 Personen

2-3 TL Rauch-Rub
1/2 kl. Bund frischer Thymian
Olivenöl
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Abrieb und Saft von 1 Zitrone
1 großer Blumenkohl (ca. 1 kg)
4 TL trockener Sherry
1 Dose stückige Tomaten (400g)
2 EL Sonnenblumenkerne
1/2 Bund Blattpetersilie, gehackt


Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.

Rauch-Rub mit der Hälfte der Thymianblättchen und 2-3 EL Olivenöl zu einer groben Paste verarbeiten. Äußere Blätter und Strunk vom Blumenkohl entfernen, so dass er flach aufliegt. Den Strunk kreuzweise einschneiden. Blumenkohl mit der Paste gut einreiben und in einen Bräter setzen. Mit Sherry und Zitronensaft beträufeln. Zudecken und für 1 Stunde im vorgeheizten Ofen garen. Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 20 Minuten ohne Deckel fertig garen.

Bräter aus dem Ofen nehmen, die Tomaten zugeben und dabei in kleinere Stücke zerteilen. Mit Zitronenabrieb und den übrigen Thymianblättchen bestreuen. Den Bräter für weitere 10 Minuten in den Ofen stellen, bis der Blumenkohl goldbraun ist.

In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Anschließend abkühlen lassen. Wenn der Blumenkohl fertig ist, aus dem Ofen nehmen, mit Sonnenblumenkernen und gehackter Petersilie bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen