Sonntag, 13. Oktober 2013

Kleine Nascherei

Heute hatten wir Tante Gudrun und Onkel Erhard zu Besuch, die auf dem Heimweg von Schriesheim einen kurzen Abstecher zu uns gemacht haben. Leider wollten sie nicht mit uns zu Mittag essen - aber gegen ein bisschen Sonntagssüß hatten sie nichts einzuwenden. So habe ich die Gelegenheit genutzt, die neuen Gugl-Formen einzuweihen und habe schnell ein paar kleine Teilchen gezaubert. Da ich weder Zeit noch Lust hatte, irgendwelche Rezepte zu suchen, habe ich einfach mein Rotwein-Kuchen-Rezept abgewandelt...


Kleine Rotwein-Schoko-Gugls
für 12 Stück & 6 Muffins

100 g dunkle Raspelschokolade
200 g Butter in Stücken
4 Eier
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker, vom selbst gemachten
120 g Rotwein
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Zimt
200 g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
ggf. etwas Puderzucker
(nächstes Mal ausprobieren, ob nicht 100 g Butter und 2 Eier ausreichen)

Alle Zutaten, in der Reihenfolge wie geschrieben, in den Mixtopf des Thermomix geben. 2 Minuten auf Stufe 3-4 rühren.

Gugl-Form fetten mit mit Mehl bestäuben. Überschüssiges Mehl abschütteln. Muffinform mit Papierförmchen bestücken. Teig in die Formen geben, dabei maximal zu 3/4 füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 °C (Umluft) 25-30 Minuten backen.

Die Gugls etwas abkühlen lassen, bevor man sie aus der Form nimmt. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Vor dem Servieren ggf. mit etwas Puderzucker bestäuben.


1 Kommentar:

  1. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen wenn ich deine Küchlein anschaue, sehn lecker aus, danke für`s Rezept
    lg gertrude

    AntwortenLöschen