Samstag, 6. August 2011

Auf der Suche nach...

... DEM Asia-Shop in unserer neuen Heimat. Als wir noch in Jügesheim sesshaft waren, hatten wir in Dietzenbach ja einen wunderbaren Asia-Shop gefunden, der ein schönes Sortiment hatte (hier die Geschichte dazu...). Nun war es heute so weit, dass wir auch hier wieder einen entsprechenden Laden gesucht haben. So habe ich im Internet recherchiert und ein paar Kandidaten notiert.

Und darum haben wir uns heute morgen auf den Weg gemacht. Als erstes führte uns unser Weg ins nahegelegene Harxheim im Zellertal - zum Metzger Lind. Dort haben wir die bestellten Rinderbäckchen abgeholt (dazu morgen bestimmt mehr). Eine kleine Schale Fleischsalat musste auch noch mit - echt lecker und empfehlenswert, wie alles, was wir bisher dort gekauft haben.

Die nächste Station (Nummer eins auf meiner Liste) war der Asia-Markt in Worms (Peterstr. 30). Von aussen wie ein ganz normaler Asia-Shop. Innen findet man eine extra "Abteilung" mit asiatischer Kunst. Schöne Sachen, aber leider nicht ganz günstig. Ein paar hundert Euro sind da gleich mal weg! Aber deswegen hatten wir den Laden ja auch nicht aufgesucht. Also ab in die Lebensmittelabteilung, die auf den ersten Blick auch gut sortiert scheint. Die übliche Auswahl an Nudeln, Saucen, Dosen und Gewürzen. Auch die TK-Ware ist Standard. Dann haben wir die 3 Kühlschränke mit der Frischware entdeckt. Während ich die Kräuter unter die Lupe genommen habe, hat die Küchenhilfe die Tofu-Produkte entdeckt. Leider hat es uns in beiden Fällen regelrecht die Sprache verschlagen und wir sind regelrecht aus dem Laden geflüchtet: sämtliche Kräuter waren mehr als hinüber (teilweise als solche gar nicht mehr erkennbar, nur noch eine braune, matschige Masse) und das MHD des Seidentofus ist bereits Anfang Juni abgelaufen. Nein Danke, hier werden wir nicht einkaufen. Wirklich nicht empfehlenswert.

Nach dieser Enttäuschung sind wir erst einmal über den Wormser Wochenmarkt gebummelt. Dort haben wir ein bisschen Obst, Gemüse und Käse eingekauft. Zu guter Letzt kamen wir an einem Wagen mit Wildspezialitäten von Wild-Klein vorbei. Das Angebot wurde für gut befunden, aber da unser Speiseplan für dieses Wochenende bereits steht, haben wir entschieden, das Wildfleisch erst in zwei Wochen auszuprobieren.

Nun gut, wir wollten ja einen Asia-Laden finden... also haben wir Nummer 2 meiner Liste aufgesucht: den Thai-Asia-Shop in Alzey. Ich war zunächst etwas verwirrt, da im Internet zwei Adressen des selben Ladens zu finden: Hellgasse 3 und Sankt-Georgen-Str. 11. Als wir vor dem Laden standen hat sich des Rätsels Lösung gefunden. Das Haus steht auf der Ecke beider Straßen. Nur das Angebot im Inneren war wieder eine Enttäuschung. Ein sehr kleines Angebot und frische Kräuter gibt es nur am Dienstag oder Mittwoch. Also wieder nichts. Immerhin gab es in der Altstadt noch ein Lachs-Wrap bzw. -Brötchen.

Frisch gestärkt sind wir dann nach Ludwigshafen gefahren, in der Hoffnung, dort einen vernünftigen Laden zu finden. Schon von weitem haben wir das Schild von Kai's Asia-Shop gesehen - um dann festzustellen, dass sich dort ein Thai-Massage-Salon befindet.

Nun gut, von Ludwigshafen ist es ja nur noch ein Katzensprung nach Mannheim. Zu verlieren hatten wir ja nichts. Also wieder ins Auto und auf zum Neuen Messplatz. Und dort haben wir ihn gefunden: DEN super Asia-Markt - im wahresten Sinne des Wortes. Denn wir standen vor dem Dragon & Phoenix Asia-Supermarkt (Maybachstr. 14-16, Mannheim). Schon von aussen war zu erkennen, dass der Laden sehr groß ist - mit entsprechendem Angebot. Ja, wir waren glücklich und haben uns in aller Ruhe umgeschaut. Die Dame, die die Regale gesäubert hat, hat auch sehr freundlich und gar nicht aufdringlich nachgefragt, ob sie behilflich sein könnte - aber wir wollten ja erst mal nur schauen. Bei Fragen dürften wir uns aber gerne an sie wenden. Schließlich haben wir ein bisschen frischen Pak-Soi, frischen Koriander, Ingwer und Reisnudeln gekauft. Gleich nebenan im Lidl haben wir die restlichen Wochenend-Einkäufe erledigt - dachten wir. Denn noch ein Haus weiter befindet sich ein gut besuchtes türkisches Lebensmittelgeschäft. Da mussten wir natürlich auch noch rein. Von aussen zwar nicht so der Bringer, aber innen gut sortiert, günstig und vor allem: eine große, ordentliche und saubere Fleischtheke. Natürlich konnten wir nicht widerstehen und haben etwas Lammfleisch, Mangos, Petersilienwurzeln, Bundmöhren und noch mehr Koriander mitgenommen.

Unser Fazit des heutigen Tages: wir haben zwar wieder einmal eine halbe Weltreise unternommen, aber es hat sich definitiv gelohnt: wir haben am Neuen Messplatz in Mannheim unsere Einkaufsmeile gefunden.

P.S.: die Öffnungszeiten des Asia-Supermarkts: Mo.-Fr. 9:00 - 19:00 Uhr, Sa. 9:00 - 18:00 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen