Sonntag, 7. August 2011

3x Fruchtaufstrich...

Wie versprochen die Rezepte. Wobei ich zugeben muss, ich habe mir wirklich überlegt, ob ich sie tatsächlich veröffentlichen soll. Denn: es könnte ja jemand auf die Idee kommen und diese köstlichen Leckereien nachkochen....

Winterzauber 2011 (Zwetschge mit Rotwein und weihnachtlichen Gewürzen)

900 g Zwetschgen
500 g Gelierzucker 2:1
2 Zimtstangen
1 Sternanis
15 Kardamomkapseln
2 Nelken

in einen Topf geben und 12 Stunden ziehen lassen. Die Gewürze (das erste Mal) aus der Masse fischen, dann pürieren, wieder zusammen in den Topf geben.

100 ml Rotwein

zufügen. Alles aufkochen, dann (nach Packungsangabe) 3-4 Minuten sprudeln kochen lassen. Vor dem Abfüllen die Gewürze aus der Masse entfernen.


Apricot et Lavande (Aprikose mit Lavendel)

1 kg Aprikosen
100 ml frisch gepresster Orangensaft
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 EL Zitronensäure
1 Vanilleschote
2 EL (selbst hergestellter) Vanillezucker
500 g Gelierzucker 2:1

Alle Zutaten in einen Topf geben und pürieren.

6 kleine Blütenrispen vom weißen Lavendel

Die einzelnen Blüten von den Rispen streifen, zur Aprikosen-Zucker-Masse geben. Aufkochen, dann 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vor dem Abfüllen die Vanilleschote entfernen.


Das Gelee ohne Namen (Brombeere mit Zitrus-Aromen & Thymian)

950 g Brombeeren
150 ml Rotwein

in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb passieren.

Vom aufgefangenen Saft 600 g abwiegen.
150 g frisch gepressten Zitronensaft
Schale von 1 Bio-Zitrone
1 EL Zitronenthymian-Blättchen
10 g sehr fein geschnittener Ingwer
500 g Gelierzucker 2:1

In einem großen Topf aufkochen, 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen (unbedingt Gelierprobe machen!). Dieses Mal muss vor dem Abfüllen nichts entfernt werden.

Vielleicht fällt Euch ja ein passender Name für dieses Gelee ein. Lasst es mich wissen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen