Freitag, 20. April 2012

Frühlingsküche


Bestimmt habe ich noch nicht erwähnt, dass es Frühling geworden ist - und er bringt allerlei Leckereien mit... es ist die Zeit der frischen Kräuter, des jungen Gemüses und der Erdbeeren. Und da ich heute so richtig Lust habe, Herrn P. zu verwöhnen, habe ich mir dieses 3-Gänge-Menü einfallen lassen (wie immer reichen die Zutaten für 4 Personen):


Kräutersüppchen

1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
etwas Öl
1 Schuß Weißwein
4 kleine Zucchini
Suppengrundstock
Pfeffer
Zucker
200 g Joghurt-Frischkäse
1/2 - 1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Bärlauch

Frühlingszwiebel putzen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen. Beides in den Thermomix geben. 5 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Öl zugeben. 3 Min./100 °/Stufe 1 andünsten, dann mit etwas Wein ablöschen. Zucchini waschen, in grobe Stücke schneiden. In den Mixi geben, 5 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. 500 ml Wasser angießen, mit Suppengrundstock und Pfeffer würzen. 10 Min./100 °/Stufe 1 garen. Frischkäse zufügen, weitere 2 Min./100 °/Stufe 1 köcheln lassen. Kräuter waschen und grob hacken. Zusammen mit der Suppe gut pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken, anschließend servieren. 



Zweierlei Sigara Börek mit Gartenkresse-Tomaten-Salat

200 g Frischkäse
250g Fetakäse
1/2 - 1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Bärlauch
Salz und Pfeffer
Chiliflocken
Paprikapulver (edelsüß)
1 rohe Wildschweinbratwurst
Magarine oder Butter
500 g Yufka-Teigblätter (bei uns waren das 3 Stück)
50 g Gartenkresse
4 Tomaten
Crema di Balsamico

Frischkäse in eine Schüssel füllen. Den Fetakäse dazu bröckeln. Kräuter waschen, trockenschütteln und sehr fein hacken. Alles gut vermengen, mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Paprikapulver würzen.

Magarine bzw. Butter in einem Topf schmelzen.

Die Yufka-Blätter vierteln (unsere waren rund, es gibt sie aber auch in Dreiecksform), mit etwas flüssiger Magarine/Butter bestreichen. Die Füllung portionsweise der Länge nach auf 8 Yufka-Dreiecke verteilen. Den Teig an den Enden einschlagen, und alles schließlich so aufrollen, dass ungefähr (gut) fingerdicke, zigarrenähnliche, etwa 15 Zentimeter lange Röllchen entstehen.

Die Wildschweinbratwurst vierteln, auf den restlichen 4 Teigdreiecken verteilen und ebenfalls aufrollen.

Die Röllchen mit etwas Magarine/Butter bestreichen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 20-25 Minuten bei 200 °C (Umluft) im vorgeheizten Ofen goldgelb backen.

Gartenkresse waschen, trockenschleudern und auf 4 Tellern verteilen. Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Über der Kresse verteilen und mit Crema di Balsamico beträufeln. Zusammen mit den Sigara Börek servieren.



Erdbeer-Rhabarber-Kompott mit Vanille-Sahne

600 g Rhabarber
500 g Erdbeeren + 4 Erdbeeren
250 ml Weißwein
150 g Zucker
2 TL Speisestärke
250 ml Sahne
1-2 EL Vanillezucker

Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren ebenfalls waschen, von den Stielen befreien und klein schneiden. Zusammen mit 200 ml Weißwein und dem Zucker 10 Minuten köcheln lassen. Speisestärke mit dem restlichen Wein anrühren und das Kompott damit andicken. Auf 4 Schälchen verteilen und abkühlen lassen. 

Die Sahne mit dem Vanillezucker aufschlagen, auf dem Kompott anrichten und mit 4 schönen Erdbeeren garnieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen