Freitag, 5. Februar 2010

Geflügelbällchen aus dem Thermomix

Nachdem wir vorletztes Wochenende die Königsberger Klopse aus dem Themomix zubereitet hatten und davon restlos überzeugt waren, musste auch dieses Wochenende der Thermomix herhalten - Ihr merkt schon, dass wir dieses Teil lieben. Ein schöneres und besseres Geschenk hätten wir von den Schwiegertigers nicht bekommen können. Nun gut, basierend auf dem Klops-Rezept haben wir uns mal wieder ans Variieren gemacht. Denn im Kühlschrank schlummerte ein Putenrollbraten vor sich hin, den wir allerdings nicht am Stück braten wollten. Und so haben wir entschieden, dass er verhackfleischt werden sollte. Hier das Rezept für unsere asiatisch angehauchten Geflügelbällchen. Wir haben den Themomix dazu genommen, es geht aber auch ohne diesen...

Zunächst eimal 500 g Putenrollbraten aus der Oberkeule durch den Fleischwolf drehen (man kann auch gleich 500 g Geflügelhack nehmen). 4-5 Scheiben Vollkorntoast in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf (vom Thermomix) geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Von einem Bund Koriander die Blättchen abzupfen (Stängel aufbewahren!) und nochmals 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Die Brotwürfel, 1 Ei und das Hackfleisch zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ordentlich Sweet-Chili-Sauce würzen. Alles 50 Sek./Linkslauf/Stufe 4 vermischen, zu tischtennisballgroßen Klößchen formen und in den Varomaeinlegeboden legen. Wer keinen Themomix hat, einfach so einen Bambusdämpfer, wie es ihn in jedem Asia-Shop gibt, verwenden. Den Mixtopf auswaschen, 700 g Geflügelbrühe einfüllen und die vorhin beiseite gelegten Korianderstängel dazu geben. Mixtopf verschließen, Varoma aufsetzen und alles 27 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen. Danach die Fleischbällchen warm stellen und die Brühe durch ein Sieb gießen. 400 g davon in den Mixtopf zurückgeben, 1 Dose Kokosmilch (ungesüßt) sowie 2 TL grüne Currypaste und etwas Zitronensaft zufügen. Zuletzt 50 g Mehl darüber streuen, Mixtopf verschließen und 5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 3 erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Klößchen auf Tellern anrichten und mit der Sauce übergießen. Als Beilage empfehlen wir Basmati-Reis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen