Samstag, 12. Juni 2010

Fladenbrote mit Schwarzkümmel

Da ich heute marokkanisch kochen möchte, muss natürlich die passende Beilage her. In diesem Fall Fladenbrot. Natürlich könnte ich das Brot auch fix und fertig kaufen, aber das habe ich bei der Einkaufstour schlicht und einfach vergessen. Aber für was hat man einen Vorratsschrank und einen Thermomix? Genau, man macht das Brot einfach selbst! Und da bei meinem letzten Versuch der geliebte Schwarzkümmel partout nicht auf dem Brot bleiben wollte, habe ich ihn dieses Mal einfach unter den Teig geknetet (genauer gesagt kneten lassen...)

Zutaten:

350 g Weizenmehl
150 g Roggenvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
2 EL Schwarzkümmel
1 EL Grieß
1 EL Obstessig
20 g Olivenöl
300 g lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in den TM geben und 2 Min./Teigstufe durchkneten. Dann den Teig in zwei Portionen teilen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech jeweils zu einem Fladen ausrollen. Mit etwas Olivenöl bepinseln und 20 Minuten gehen lassen.

Dann im vorgeheiztem Ofen bei 175 °C (Umluft) etwa 20 Minuten backen.

Man kann natürlich auch einen großen Fladen machen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen