Sonntag, 16. März 2014

Das vierte Mal

Zum vierten Mal backe ich African Rusks - also Buttermilch-Zwieback. Und wie üblich in einer wilden Mischung. Wieder geht der größte Teil davon an meine Schwägerin, die sich inzwischen um ihr Baby kümmern muss und zwischendurch immer wieder eine kleine Stärkung braucht. Da ist der Buttermilch-Zwieback genau das Richtige.


African Rusks IV

trockene Zutaten:

500 g getrocknetes Obst, gewürfelt (Datteln, Feigen, Aprikosen, Birnen, Pfirsiche, Äpfel, Pflaumen)
200 g gehackte Paranüsse
200 g Haferflocken
800 g Dinkelmehl (Type 630)
450 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Backpulver
2 TL Natron
2 TL Weinstein
1-2 TL Salz
1/2 TL Zimt, gemahlen
1 TL Ingwer, gemahlen
2 EL Vanillezucker, vom selbst gemachten
350 g brauner Rohrzucker

250 g Butter

nasse Zutaten:

500 ml Buttermilch
250 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
2 Eier

Zubereitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer wirklich großen Schüssel vermengen. Dann die Butter in kleinen Stückchen in der Mehlmasse verteilen.
2. Alle nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verrühren, dann in die große Schüssel zu den trockenen Zutaten geben.
3. Alles zu einem festen Teig verkneten.
4. Dieses Mal habe ich den Teig nicht zu Kugeln geformt, sondern habe ihn auf 2 - mit Backpapier ausgelegten - Blechen verteilt und in Rechtecke geschnitten.
5. Im Ofen bei 155 °C (Umluft) für 55 Minuten backen. Heiß aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und dort für ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
6. Entlang der Fugen auseinander brechen und ohne Backpapier auf dem Rost verteilen. Im Ofen bei 100 °C für ungefähr 3 -4 Stunden trocknen. Ab und zu schauen, ob sie goldbraun und schon trocken sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen