Sonntag, 7. Oktober 2012

Kulinarische Woche

Wir hatten Besuch... und wenn wir Besuch haben, dann dreht sich vieles ums Essen und Trinken. Wir haben nicht jedes Gericht dieser Woche auf dem Blog veröffentlicht, aber was es gegeben hat, das verraten wir schon...

Am Sonntag gab es zum Auftakt und zur Einstimmung selbstgemachten Flammkuchen und Zwiwwelkuchen. Dazu kredenzten wir "roten Rauscher" - den selbigen hatten wir am Samstag bei unserem Lieblings-Winzer geholt und damit er etwas gehaltvoller wurde, den Tag über in die Sonne gestellt - danach bizzelte er schön. Zum Dessert hatten die Schwiegertigers Eierlikör-Torte mitgebracht.

Montag - wir haben Hühnersuppe gekocht. Mit viel frischem Gemüse und Reisnudeln drin. Genau das Richtige nach einem langen Tag. Zum Dessert gab es die Reste von der Eierlikör-Torte. Danach hatten wir wieder Platz im Kühlschrank.

Dienstag - die fleissigen Garten-Zwerge wollten etwas Ordentliches zu Essen haben: so gab es Mittags die restliche Suppe vom Montag und zum Abendessen gab es einen Kassler-Braten mit Kürbis-Kartoffel-Stampf und Riesling-Kraut. Nachdem die Eierlikör-Torte am Tag zuvor alle wurde, gab es lecker Eis als Nachtisch.

Mittwoch - Tag der Deutschen Einheit. Ausflug nach Frankreich... shoppen in Roppenheim und anschließend noch in einen Supermarche. Auf dem Nach-Hause-Weg einen Abstecher bei der Wein-Rast gemacht - schließlich hatte unser Lieblings-Winzer Dienst! Mussten ja für Umsatz sorgen. Danach haben wir den eingelegten Hirsch mit Klößen und Rotkraut serviert.

Donnerstag - der  Tag stand im Zeichen der Resteverwertung. Zum Auftakt gab es Kürbis-Kartoffel-Sauerkraut-Suppe und danach ein Gröstel aus Bratenresten und gebratenen Klößen.

Freitag - wir hatten ein Geburtstagskind... also gab es etwas extra Feines: Hirschfilet mit Portweinsauce und Riesling-Kürbis

Samstag - oh, oh, große Weinprobe beim Lieblings-Winzer. Um nicht nüchtern dort aufzutauchen, gab es vorher noch etwas ganz Besonderes: Dachs-Ragout mit Kürbis-Kartoffel-Stampf!

Sonntag - nachdem uns unser Besuch heute nach einem äußerst ausgiebigen Frühstück verlassen hat, hatten wir keinerlei Ambitionen, an diesem Wochenende weitere Kochorgien zu starten und die Küche blieb kalt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen